Home  Vita  Presse  Repertoire  Termine  Galerie  Audio  Kontakt  Impressum | Rotkehlchen

  Vita

   Die aus Köln stammende Mezzosopranistin Vanessa Katz erhielt ihren ersten Gesangsunterricht mit
   16 Jahren bei Prof. Thomas Heyer, bei dem sie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst
   Frankfurt am Main zunächst Schulmusik mit Hauptfach Gesang und anschließend Operngesang studierte.
   Nach ihrem Bachelorabschluss im Juli 2014 setzte sie ihr Gesangsstudium an der Hochschule für Musik
   und Tanz Köln in der Klasse von Prof. Mechthild Georg fort und beendete es im Juli 2016 erfolgreich
   mit ihrem Masterabschluss. Darüber hinaus besuchte sie Meisterkurse bei namhaften Künstlern wie
   KS Reinhard Leisenheimer, KS Brigitte Fassbaender, KS Christa Ludwig, KS Dalia Schaechter, Noelle
   Turner (Musical), Péter Eötvös (zeitgenössische Musik) und Helmut Deutsch (Lied). Vanessa Katz war
   2014 Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes Frankfurt am Main.

   Bereits während ihres Schulmusikstudiums war Vanessa Katz am Stadttheater Gießen für zwei
   Spielzeiten als "Girl" in der Oper "Trouble in Tahiti" von L. Bernstein engagiert. In der Folge war
   sie bei den Burgfestspielen Bad Vilbel in Kinderopern zu sehen, als "Hänsel" nach E. Humperdincks
   Oper "Hänsel und Gretel" und als "Angelina" nach G. Rossinis Oper "La Cenerentola". Im Oktober 2014
   sang sie in einer Inszenierung des Jugendtheaters Koblenz die "Dorabella" in der Oper "Cosi fan tutte"
   von W. A. Mozart. Am Theater und Konzerthaus Solingen war sie im Mai 2015 als "Mercedes" in der Oper
   "Carmen" von G. Bizet und im Mai 2016 als "Annio" in der Oper "La Clemenza di Tito" von W. A. Mozart
   zu sehen. An der Hochschule für Musik und Tanz Köln sang sie im April 2016 die "Hermia" in der Oper
   "A Midsummer Night's Dream" von B. Britten. Vanessa Katz ist auch eine gefragte Konzertsängerin, die
   bei den Weilburger Schlosskonzerten sowie mit dem Bach-Collegium Frankfurt-Wiesbaden und dem
   Beethoven-Orchester Bonn zu hören war.

   Vanessa Katz widmet sich auch leidenschaftlich gerne dem Jazz-, Rock- und Popularbereich: Sie ist
   Mitglied und Mitbegründerin desVokalquartettes "Rotkehlchen", das von 2012 bis 2017 von Yehudi
   Menuhin Live Music Now gefördert wurde, Teilnehmer der voc.cologne 2012 war und beim Deutschen
   Chorfest 2016 den 2. Preis in der Kategorie Vocal Bands gewann.

                                 «  1 »

  Druckversion:  Vita  Presse  Repertoire  Termine